1. Empfang
  2. Unterkonstruktion
  3. Terrassen Geotextilfilz GEODECK®

Terrassen Geotextilfilz GEODECK®

Verhindert das Wachstum von Unkraut unter der Terrasse.

géotextile pour terrasse
zoom matière du feutre geotextile
Produktdetails
  • Verhindert das Wachstum von unerwünschter Vegetation
  • Unverrottbares Polypropylenmaterial
  • Sorgt für eine gute Belüftung des Bodens
  • Dezenter schwarzer Farbton
  • Perforationsfest

Eigenschaften

Masse
2 m (Breite) x 10 lfm (Länge)
Deckung
20 m²
Dicke
0,55mm
Flächengewicht
Gewebt mit einem Flächengewicht von 100 g/m²
Farbe
Schwarz und lichtdicht
Material
polypropylen
Reißfestigkeit
0,413 kN (ISO 112236 : 2006E)
Maximale Dehnung
Direction A : 132% / Autres directions : 158%
(ISO 10319 : 2015)
rouleau de feutre geotextile

Häufige Verwendung von Geotextilfilzen

Geotextilfilz wird hauptsächlich im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. Diese Folie ist unerlässlich für die Realisierung Ihrer Terrasse auf allen Grünflächen, ohne Rohbaudecke wie Sand, Erde...

Geodeck® Filz kann nicht nur auf der Terrasse verwendet werden, sondern auch für Gartenwege, einen Boule-Platz oder zum Schutz einer Schwimmbadabdeckung.

Er wird direkt auf ausgehobenem Boden (Erde oder Gras) platziert, um unerwünschtes Unkraut oder die Ausbreitung von invasiven Pflanzenknollen wie Bambus zu vermeiden.

Die Eigenschaften von Geodeck® Geotextilfilz

1 - eine durchlässige Barriere

Geodeck® Geotextilfilz dient als Schutzbarriere gegen den Boden und lässt Regenwasser frei passieren. Seine Durchlässigkeit ermöglicht das Ablaufen von Oberflächenwasser, vermeidet Wasserstaus und trägt so zu einer guten Belüftung der Unterseite der Terrasse bei.

2 - eine sehr widerstandsfähige Folie

Durch seine engmaschige Webart ist unser Geodeck® Geotextilfilz reißfest und widersteht dem Wurzelwachstum. Um die Größe nach Ihren Bedürfnissen anzupassen, benötigen Sie ein Trennmesser oder eine scharfe Schere.

3 - eine gute Lastenverteilung

Die Punkt- und Linienlasten der Terrasse, die von den verstellbaren Stelzlagern aufgenommen werden, verteilen sich dank des Geotextilfilzes bestens auf dem Boden. Dadurch wird die Gesamtstabilität des Unterbaus verbessert.

Tipps zur Verlegung eines Geotextilfilzes

Überlappung von 20cm

Rechnen Sie mit einer Überlappung von ca. 20 cm zwischen 2 Geotextilfilzen (ca. 10% pro Rolle).

Und je nach individuellem Fall (dichtes Wurzelgeflecht) ist es möglich, die Schichten für eine größere Resistenz zu verdoppeln.

Die Folie kann mit Hilfe von Mulchklammern auf dem Boden gehalten werden.

Technical documents

  • CATALOGUE NIVO & COBRA.pdf
  • GEODECK-NIVO.pdf
Mit dem weiteren Besuch dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Ihnen Dienstleistungen und Angebote anbieten zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind.
Akzeptant Um mehr darüber zu erfahren
La version de votre navigateur est trop ancienne

Vous ne pourrez pas afficher de manière optimale le contenu de ce site. Télécharger

×